Blog  >  Gratisrollenspieltag 2019: Die Sicherheitskarte als Anregung für eine sichere und offene Atmosphäre am Spieltisch

Gratisrollenspieltag 2019: Die Sicherheitskarte als Anregung für eine sichere und offene Atmosphäre am Spieltisch

173 Wörter, ungefähre Lesedauer 1 Min.

BeePeeGee und Thorsten Panknin freuen sich, euch mit einer Karte zu „Sicherheitstechniken für Pen-​&-​Paper-Rollenspiele ein weiteres Goodie für das GRT-Paket 2019 anzukündigen:

Was beim Rollenspiel passiert und wie wir uns dabei fühlen, können wir vorher nie genau sagen. Es können Situationen entstehen, die uns unangenehm sind oder sogar an traumatische Erlebnisse erinnern.

Techniken wie die Pause-Taste, die X-​Karte oder Grenzen und Ausblendungen sollen Sicherheit bieten und Absprachemöglichkeiten aufzeigen.

Entscheidet vor Spielbeginn, ob und welche Techniken ihr benutzen wollt. Alle, einschließlich der Spielleitung, können sie dann bei Bedarf einsetzen.

Wenn es euch ein Anliegen ist, in euren Spielrunden von vornherein und ausdrücklich eine offene und sichere Atmosphäre zu schaffen, möchten wir euch mithilfe der Karte dabei unterstützen und Anregungen geben.


In jedem GRT-Paket werden 10 Exemplare enthalten sein, zusätzlich wird es eine begleitende Webseite mit Downloadmöglichkeit geben.

Die Karte entstand mit Unterstützung von Julian Kluge, Gerrit Reininghaus sowie Tina Trillitzsch und kam mit der freundlichen Förderung von u. a. Dominik Hohner, Antonia Schmalstieg, Rupert Sedlmayr und Christopher Gmelch zustande.

Vielen Dank an euch alle!

comments powered by Disqus
Blog  >  Gratisrollenspieltag 2019: Die Sicherheitskarte als Anregung für eine sichere und offene Atmosphäre am Spieltisch